Employ­er Bran­ding für füh­ren­den Mit­tel­ständ­ler

Ralph Strobel Allgemein

Erstel­lung einer Employ­er Bran­ding Stra­te­gie für ein mit­tel­stän­di­schen Phar­ma-Unter­neh­men im Raum Ulm.

Wie wer­de ich als Arbeit­ge­ber attrak­ti­ver und moder­ner? Wel­che Rekru­tie­rungs- und Bin­dungs­maß­nah­men sind sinn­voll und wirk­sam? Was muss ich im Unter­neh­men dafür tun, wel­che Ele­men­te im Rah­men der Per­so­nal­ent­wick­lung pas­sen für mich? Die­se Fra­gen stellt sich ein mit­tel­stän­di­sches Unter­neh­men im Raum Ulm mit rund 150 Mit­ar­bei­tern. Bran­che: Phar­ma. Ziel des Pro­jekts ist die Erstel­lung einer prag­ma­ti­schen Stra­te­gie und die Defi­ni­ti­on von ziel­ge­rich­te­ten exter­nen und inter­nen Maß­nah­men. Die ein­zel­nen Schrit­te: Ana­ly­se des loka­len und regio­na­len Fach­kräf­te- und Aus­bil­dungs­markts, Manage­ment-Work­shop mit einer Stär­ken-/Schwä­chen-Ana­ly­se, Befra­gung der rele­van­ten Per­so­nal- und Aus­bil­dungs­ver­ant­wort­li­chen, Defi­ni­ti­on exter­ner Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mix sowie Ent­wick­lung der Inhal­te im Rah­men der Per­so­nal­po­li­tik.